Seminar am 05.12.2019: Das Insolvenzverfahren im Allgemeinen

Nov 5, 2019   //   von tkorn   //   Insolvenzrecht

Das Insolvenzverfahren mit seinen unterschiedlichen Verfahrensarten, den verschiedenen Verfahrensabschnitten usw. ist ein sehr komplexes Thema, vor dem Viele Berührungsängste haben. Und doch kommen wir durch Forderungsausfälle uvm. immer wieder damit in Berührung. Im Seminar Das Insolvenzverfahren im Allgemeinen am Donnerstag, den 05.12.2019  geben Ihnen Monika Deppe (Diplom-Rechtspflegerin (FH) und Insolvenzsachbearbeiterin) und Sarah Müller (Rechtsanwältin und Insolvenzverwalterin) einen Überblick über das Insolvenzverfahren mit seinen Beteiligten, über den Ablauf, aber auch über die Rechte und Pflichten der Beteiligten.

Die Schulung richtet sich an Insolvenzsachbearbeiter, Gläubiger, interessierte Rechtsanwälte und Rechtsanwaltsfachangestellte.

Inhalt:

 

  • Sinn und Zweck des Insolvenzerfahrens
  • Abgrenzung Regel-/Verbraucherinsolvenzverfahren
  • Insolvenzantrag: durch Gläubiger und Eigenantrag des Schuldners
  • Überblick über besondere Verfahren wie Eigenverwaltung, Insolvenzplanverfahren
  • Insolvenzeröffnungsverfahren
  • Sachverständigentätigkeit
  • Vorläufige Insolvenzverwaltung/Sicherungsmaßnahmen
  • Stundung der Verfahrenskosten und Aufhebung der Stundung
  • Ablauf des Verfahrens nach Insolvenzeröffnung
  • Massegenerierung, insbesondere Verwertung von Sicherungsgegenständen und Anfechtungen
  • Gläubigerarten und ihre Berücksichtigung im Insolvenzverfahren
  • Berichtswesen, Information der Verfahrensbeteiligten
  • Steuerrechtliche Aspekte im Insolvenzverfahrens
  • Vergütung des (vorläufigen) Insolvenzverwalters und von Gläubigerausschussmitgliedern
  • Verfahrensabschluss

Anmeldung zum Seminar über die Leipziger Fachseminare GmbH